SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

Felix Pfefferkorn bester SV 13 Triathlet im NRW Nachwuchs Cup

Felix

Nachdem sich der SV 13 seit Jahrzenten als Ausrichter des Gladbecker Triathlons einen Namen gemacht und im Erwachsenenbereich immer mal wieder beachtliche Erfolge erzielt hat, wurde in diesem Frühjahr die neue Triathlon Jugendabteilung gegründet.

Entsprechend war die Maßgabe für die Jungen und Mädchen erste Wettkampfluft zu schnuppern, um im kommenden Jahr 2018 sich im vollen Umfang der Konkurrenz stellen zu können.

In dieser Saison stand die Teilnahme am NRW Nachwuchscup im Mittelpunkt, einem Vergleich der Besten aus ganz NRW. Gestartet wurde in Altersklassen, in denen jeweils zwei Jahrgänge zusammengefasst werden. Der Nachwuchs Cup ist eine Serie von fünf Veranstaltungen, bei der die besten drei Ergebnisse in die Wertung einfließen. Es sind der Duathlon in Alsdorf, Swim & Run in Versmold und die drei Triathlons in Gladbeck, Goch und Vreden.

Wie es zu erwarten war, waren die Athleten aus den Triathlonhochburgen Bonn, Witten, Stadtlohn und Lemgo dominant, da sie i.d.R. schon auf mehrere Jahre Triathlonerfahrung zurückblicken können, so daß z. B. die Wechsel reibungslos laufen und taktisches Können zum Tragen kommt.

 Die Schüler A (2004 u. 2005) und Jugend B (2002 u. 2003) hatten Distanzen von 400 m S / 10 Km R /    2,5 km L und die älteren Jahrgänge 750 S / 18 km R / 5 km L zu bewältigen.

Für den SV 13 waren in der weiblichen Jugend A (2000 u. 2001) und Junioren (1998 u. 1999) Isabel Tront, Nina Jansen und Lisa Katharina Schumann am Start. Durch Krankheit und Verletzungen wurde die weibliche  Jugendmannschaft erheblich gebeutelt und konnten nicht durchgehend starten. Schließlich reichte es in der Mannschaftswertung zu einem 15. Platz.

Nils

In der männlichen Jugend A nahm Niels Wieduwildt als Einzelkämpfer an vier Veranstaltungen teil und steigerte sich von Mal zu Mal. Als ehemaliger Fußballer ist das Schwimmen für ihn die größte Herausforderung. Alle seine Wettkämpfe bestritt er hoch konzentriert, teilte seine Kräfte gut ein und bestacht insbesondere durch ausgezeichnete Laufleistungen. In seiner Debutsaison belegte er den 24ten Platz.

In der Jugend B hielt Fabian Heynowski die Fahne des SV 13 bei allen fünf Wettkämpfen hoch. Auch für ihn als Läufer gibt es beim Schwimmen noch Steigerungspotential. In der Endabrechnung erzielte er den 23ten Rang.

Die Erfolgreichsten waren die beiden jüngsten Teilnehmer, die Schüler A, Felix Eichler und Felix Pfefferkorn. Felix Eichler bestritt drei Wettkämpfe und Felix Pfefferkorn wie Fabian Heynowski alle fünf Vergleiche. Felix Eichler belegte in der Gesamtwertung den 20ten und in seinem Jahrgang den neunten Platz. Felix Pfefferkorn zeigte trotz der ein oder anderen Blessur eine ausgeglichene Leistung. Insgesamt belegte er den 15ten und in seinem Jahrgang den fünften Platz, die Podestplätze in Sichtweite. Diese hat er sich in der nächsten Saison zum Ziel gesetzt, da Felix dann zum älteren Jahrgang gehören wird. In der Mannschaftswertung belegten Fabian, Felix und Felix einen siebten Platz.

Ausfahrt

Im Laufe des Sommers sind einige z.T. bemerkenswerte Talente zur SV 13 Triathlon Jugendabteilung gestoßen, die perspektivisch einiges versprechen.

 

Aktuelle Seite: Home SV13 Abteilung Triathlon Sonstiges Felix Pfefferkorn bester SV 13 Triathlet im NRW Nachwuchs Cup