News / Beiträge

32. Kamener Schwimmfest sorgte für Medaillenflut

Die Schwimmküken des SV Gladbeck 13 glänzten vergangenen Sonntag beim 32. Kamener Minischwimmfest mit zahlreichen neuen Bestzeiten und schwammen eine Flut von Edelmetall nach Hause.

 

 


Erfolgreich konnten sich die jungen Talente gegen die starke Konkurrenz durchsetzen, was nicht zuletzt am neuen Konzept der Nachwuchsarbeit des Vereins gelegen hat.
Jeder Schwimmer musste drei Disziplinen (Rücken, Brust und Kraul) über die 50 Meter Distanz absolvieren. Für die Küken bedeutete dies der erste Wettkampf mit 50m Strecken, was eine Menge Ausdauer forderte und noch mehr Nervosität zur Folge hatte.  
Allen voran freute sich Nora Hillger (Jg. 2003). Sie erschwamm sich gleich zwei Siege über 50m Rücken und Kraul.
Mara Verjé und Claudio Destino (beide Jg. 2003) sicherten sich jeweils eine Goldmedaille über 50m Brust.
Nele Mense und Felix Jonuscheit (beide Jg. 2003) ergatterten jeweils zwei Mal Edelmetall. Mense sammelte zweimal „Bronze“ über 50m Brust und Rücken und Jonusheit verdiente sich über 50m Rücken die Silbermedaille und über 50m Brust ebenfalls die Bonzemedaille.
Cosima Roth und Niko Frese (Jg. 2003) kletterten für die Silbermedaille über 50m Brust auf das Siegertreppchen.


Gianni Selvarolo (Jg. 2002) schwamm sich über die gleiche Strecke auf Platz drei und Luis Goretzko (Jg. 2003) sammelte eine Bronzemedaille über 50m Brust.
Als Ausnahme galt Lisa-Marie Stollfuss: Sie ging neben Rücken und Kraul auch für 50m Schmetterling an den Start. Trotz der schweren Disziplin schwamm sie sich souverän auf Rang drei.
Einen besonderen Erfolg stellten die beiden Trios Mara Verjé, Cosima Roth, Nele Mense und Claudio Destino, Niko Frese und Felix Jonuscheit auf. Sie sicherten sich jeweils den dreifach Sieg für den SV13 im Jahrgang 2003.
Des Weiteren gingen erfolgreich an den Start: Emily Kreusel, Anna Gosebrink, Julia Buers, Tamara Kubicki und Ashley Röken.


Das Trainerduo Sabrina Kosberg und Isabel Berkel freuten sich nicht nur über die großen Leistungssprünge der jungen Aktiven, sondern auch über die Fortschritte in der Technik, an der in den anstehenden Herbstferien noch präzise gefeilt wird. Am Ende der Herbstferien erwartet die Küken die Vereinsmeisterschaft des SV13 bei denen sie einmal mehr Wettkampferfahrungen sammeln können.

Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge 32. Kamener Schwimmfest sorgte für Medaillenflut