News / Beiträge

Qualifikation für das NRW-Finale der DMS-Wettbewerbe

Nach einem sehr erfolgreichem Vorkampf des Deutschen Mannschaftswettbewerbs im Gladbecker Hallenbad vor 2 Wochen, stehen nun die qualifizierten Teilnehmer für Die NRW-Finals fest. Beide männlichen Staffeln, sowie die Mixed Staffel der Jugend E haben sich für diesen Wettkampf qualifiziert.

 

 

alt

Die männliche Jugend B des SV Gladbeck 13 hatte im Vorfeld keine wirkliche Konkurrenz gehabt und so wunderte es auch nicht, dass sie sich als 4.schnellste Mannschaft hinter Wuppertal (2 Mannschaften) und Essen qualifiziert haben. Pascal Krause, Steffen Wirgs, Henning Kunkel, Nils Reinbacher (alle 1996), sowie Joshua Loges (1997) sorgten mit starken Einzelleistungen, aber auch mit einer kompakten Teamleistung für ein zufriedenstellendes Ergebnis auf der Anzeigetafel. Auch ihr Trainergespann um Annelies Maas und Tim Spiwoks waren sehr erfreut über viele persönliche Bestleistungen.

alt

Ähnlich erfolgreich lief es in der männlichen Jugend D. In der Besetzung Mert Askin, Deniz Koc, Timo Wirgs, Roman Epping und Nikolas Möning schwammen sie sich auf der Bezirksebene auf den dritten Platz hinter der SG Schwimmen Münster, welche mit 2 Staffeln an den Start ging. In der Endabrechnung hieß es dann Platz 6 in NRW, was gleichzeitig die erfreuliche Teilnahme am NRW-Finale im Essener Hauptbad bedeutete. Trainerin Gabi vom Wege war mit ihren Schützlingen ebenfalls sehr glücklich und freut sich auf die nächste Runde.

alt

Auch die Mixed Jugend E im Jahrgang 2002 und 2003 unter Leitung von Sabrina Kosberg, Isabell Berkel und Anja Krausa schwamm sich unter die besten in NRW. In insgesamt 12:11,59 min belegten sie im Staffelsichtungswettkampf einen hervorragenden 12.Platz. Hier traten für den SV Gladbeck 13 Tim Wolkoski, Simon Meier, Ari Jürgens, Lukas Weßeler und Aaron Arndt. Da für diese Gruppe nur Jungen an den Start gingen, lässt sich sagen, dass alle 3 männlichen Staffel des Vereins sich für das NRW-Finale qualifiziert haben. Eine Leistung, die besonders hervorzuheben ist, da dies nur den aller wenigsten Vereinen gelingt. Es zeigt auch, dass in jeder Altersgruppe im Verein sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet wird. Die weibliche Jugend B scheiterte letztendlich nur an 2 Sekunden und musste sich am Ende mit dem 7.Platz begnügen.

Am 19 und 20 November findet im Essener Hauptbad das NRW Finale statt. Man darf aus Sicht des SV Gladbeck 13 gespannt darauf sein, wie sich die Staffeln schlagen. Ihre Leistungen im Vorfeld stimmen die Trainer auf einen erfolgreichen Abschluss ein.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Qualifikation für das NRW-Finale der DMS-Wettbewerbe