News / Beiträge

Pascal Krause ist NRW-Jahrgangsmeister

Die Schwimmer des SV Gladbeck 13 bewiesen vergangenes Wochenende bei der NRW Meisterschaft „Lange Strecke“ im Hallenbad Maximare in Hamm eindrucksvoll ihr Ausdauervermögen. Nur eine Woche zuvor fanden die gleichen Wettkämpfe auf Bezirks-Ebene statt. Umso erstaunlicher, dass dennoch so manche Leistungssteigerungen und sage und schreibe 26 Podiumsplätze zu verzeichnet waren.

alt

 


Allen voran wusste Pascal Krause zu überzeugen. Mit einem Mammutprogramm von drei Strecken bewies er sein hohes Trainingsniveau. Über 400m Lagen verbesserte er sich um ganze acht Sekunden und erschwamm sich somit den Sieg. Die 800m Freistil-Distanz beendete er nach 9:17,12 min. und sicherte sich einen guten vierten Platz. Die längste Strecke 1500m Freistil, absolvierte er in 17:35,78 min. und ergatterte sich ein weiteres Mal Edelmetall (Rang 2).
Teamkollege Henning Kunkel meisterte die langen Strecken ebenfalls mit Bravour und bewies sich über 400m Lagen, sowie 1500m Freistil. Über die 400m Distanz ergatterte er sich mit 5:08,33 min. eine Silbermedaille und für über die 1500m in 17:57,21 min. belohnte er sich mit dem dritten Rang.
Laura Goldbach machte es den Jungen gleich und kehrte ebenfalls mit zwei Medaillen und guten Zeiten zurück. Sie ging über 400m Lagen und 800m Freistil an den Start und sicherte sich mit den Zeiten von 5:24,06 min. und 9:52,47 min. den zweiten bzw. den dritten Rang.
Lediglich auf eine Strecke konzentrierte Maurice Krause seine Kräfte- mit Erfolg. Die 800m Freistil beendete er mit einer neuen Bestzeit von 9:10,85 min und erschwamm sich zugleich die Bronzemedaille.  

 


Außerdem konnte Laurie Krausa eine sehr gute Leistungssteigerung vermerken. Mit einem neuen persönlichen Rekord von 5:24,57 min. über 400m Lagen kletterte sie aus dem Becken. Über 800m Freistil pulverisierte sie ihre Bestzeit auf 10:17,63 min.
Neben den jungen Talenten unter der Leitung von Tim Spiwocks sind auch die Masters des SV13 in Hamm an den Start gegangen und präsentierten sich von ihrer besten Seite.
Peter Kauch siegte gleich über sechs Strecken: 400m Lagen (5:46,41 min.), 400m Freistil (5:09,48 min.), 200m Schmetterling (2:53,42 min.), 200m Rücken (2:59,68 min.), 200m Brust (2:58,50 min.) und 1500m Freistil (20:53,63 min.).
Drei Siege für den SV13 schwamm Jens Bester nach Hause. Er bestritt die 400m Lagen (5:55,93 min.), 200m Brust (2:54,90 min.) und 200m Rücken (2:51,03 min.).


Das Motto „Aller guten Dinge sind drei“ galt wohl auch für Dieter Späker und Bernd Bienek. Beide ergatterten sich je drei Mal Edelmetall. Späker behauptete sich über 200m Rücken(1. 2:39,66 min.), 200m Brust (1. 2:43,43 min.) und 1500m Freistil (2. 20:39,95 min.) und Bienek über 200m Rücken (2. 2:51,40 min.), 200m Brust (3. 2:55,28 min.)  und 400m Lagen (3. 6:13,25 min.).
Des Weiteren gingen folgende SV13er ebenfalls mit gutem Ergebnis an den Start: Niklas Döweling, Lisa Siedenbiedel, Joshua Loges, Mark Siebert, Kim Uhlendorf und Günter Uhlich.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Pascal Krause ist NRW-Jahrgangsmeister