SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Medaillenflut für die Kleinsten beim SV 13

Mit 25 Medaillen und 42 persönlichen Bestzeiten kehrten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Gladbeck 13-Aufbaukaders vom offenen Pokalschwimmfest aus Dortmund zurück.
Mit 14 Aktiven aus ihrem Aufbaukader machte sich Anja Krausa, Trainerin beim SV Gladbeck 13, jüngst auf dem Weg nach Dortmund, um an einem offenen DSV-Schwimmfest teilzunehmen. Mit Erfolg: Der 13-er-Nachwuchs kehrte mit 25 Medaillen und 42 persönlichen Bestzeiten nach Gladbeck zurück, die harte Trainingsarbeit der letzten Wochen hatte sich einmal mehr ausgezahlt.

 


Erfolgreichster und gleichzeitig auch jüngster Schwimmer war Elias deVries (Jg. 2004), der alle seine vier Starts für sich entschied. Über 50 und 100 Meter Rücken, 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil holte Vries Gold. Bei den Mädchen war Mara Verjé (Jg. 2003) am erfolgreichsten, offenbar motiviert durch die starke Konkurrenz in den eigenen Reihen holte sicherte sich Verjè zweimal Gold. Zudem holte sie über 100 Meter Freistil Silber und über 100 Meter Rücken Bronze. Nele Mense (Jg. 2003) holte sich von Krankheit geschwächt drei silberne und eine Bronzemedaille.


Dass Niko Frese (Jg. 2003) zuletzt an seiner Technik gefeilt hat, war in Dortmund besonders gut zu erkennen: Frese siegte über 100 Meter Lagen und 50 Meter Brust. Auch Aaron Arndt kletterte aufs Podium, und das dreimal. Arndt schlug unter anderem als Zweiter nach 50 Metern Schmetterling aus dem Becken, Teamkollege Ari Jürgens (Jg. 2002) gewann Silber über 100 Meter Lagen und 50 Meter Brust. Weitere Bronzemedaillen gingen an Maike Schmidt, Gianni Selvarolo, Cosima Roth und Felix Jonuscheid und Ronja Stanglow. Auch Lisa-Marie Stollfuss, Anna Gosebrink und Luis Goretzko blicken auf einen für die erfolgreichen Wettkampf mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten zurück.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Medaillenflut für die Kleinsten beim SV 13