SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

23. Internat. Mastersschwimmfest in Wilhelmshaven

Weiterer Deutscher Rekord für SV-13-Schwimmer Peter Kauch

Pokalgewinner SV13

Bei dem  23.  Internationalen Mastersschwimmfest  in Wilhelmshaven gingen traditionell auch wieder die Herren des SV 13 an den Start. Diesmal mit 10 Athleten vertreten, gelang es ihnen,  die Konkurrenz aus 30 vertretenen Vereinen  einschließlich des  stark präsenten Gastgebers Wilhelmshaven auf die Plätze zu verweisen, um am Ende den Pokal für die beste Mannschaftsleistung entgegen zunehmen.

In einer Topform schon  zu Beginn des neuen Jahres präsentierte  sich Peter Kauch (AK 55) .  Er zeichnete für den einzigen auf dieser Veranstaltung aufgestellten neuen Deutschen Altersklassenrekord verantwortlich und schwamm  die 200 m Freistil in starken 2:13,00 Min. Weitere erste Plätze belegte er über 400 m Freistil (4:52,73 Min.), 100 m Freistil (0:59,94 Min.), 100 m Brust (1:16,03 Min.) und 100 m Lagen (1:11,50 Min.). Mit Frank Gomoll (AK 50) hatte der SV 13 den  fleißigsten Punktesammler in der Mannschaft. Er ging  in acht Einzelrennen an den Start und blieb dabei sechsmal ungeschlagen.  Er gewann die 200 m Freistil (2:09,54 Min.) die 400 m  (4:34,38 Min.) die 800 m (9:29,63 Min.), die 100 m Schmetterling (1:09,23 Min.) , die 200 m  (2:28,75 Min.) und die 100 m Freistil (1:02,61 Min.). Zweite Plätze belegte er über 50 m Schmetterling und 50 m Freistil. Eine makellose Bilanz konnte Bernd Bienek in der Altersklasse 45 präsentieren. Er beendete alle seine 7 Rennen als Erster und schwamm die 100 m und 200 m  Brust (1:16,15 Min.; 2:51,42 Min.), die 100 und 200 m Lagen (1:10,00 Min.; 2:41,48 Min.) die 50 und 100 m Rücken (0:33,35 Min.;1:12,95 Min.), sowie die 50 m Brust (0:33,80 Min.). In der Altersklasse 60 steuerte Günter Uhlich fünf Einzelsiege bei und ging über 50 m Brust (0:40,43 Min.) 200 m Brust (3:15,64 Min.) 50 m Freistil (0:32,09 Min.), 100 m (1:11,29 Min.) und 200 m (2:38,30 Min.) an den Start. Matthias Uhlich kämpfte in der AK 30 um Punkte und siegte über 50 m Freistil (0:26,58 Min.) 50 m Rücken (0:29,38 Min.) 50 m Schmetterling (0:28,74 Min.) 50 m Brust (0:35,41 Min. und 200 m Freistil (2:16,24 Min.).  Zweiter wurde er über 20m Lagen.  Thomas  Spickenbaum  (AK 50) gewann die 100  und 200 m Rücken (1:18,39 Min.,; 2:48,86 Min.). Zweiter wurde er über 100 m Freistil (1:08,67 Min. und über 100 m Lagen. Nur zweimal am Start, steuerte Dirk Misia (AK50) dennoch sehr hohe Punktergebnisse für die Mannschaftwertung bei. Er legte die 50 m Freistil in 0:26,03 Min. und die 50 m Schmetterling in 0:28,66 Min. zurück. Herbert Bloch, in der AK 60 unterwegs, blieb über 100 m Brust (1:27,57 Min.) und 100 m Lagen (1:21,32 Min. ) ungeschlagen.  Altmeister Helmut Richter (AK 70) gewann die 50 m Schmetterling in 0:35,62 Min. Einmal ganz nach vorne schwamm Stefan Purwin (AK 30) über 100 m Freistil in 1:16,62 Min. Dritte Plätze belegte er über 50 m Freistil, 50 m Brust und 50 m Schmetterling.

Die beiden einzigen von Gladbeck gemeldeten Staffeln mussten  sich den stark aufschwimmenden Berlinern  geschlagen geben und wurden jeweils „nur" Zweite.  Hier schwammen über 4x50 m Lagen in der Zeit von 2:21,56 Min.: Thomas Spickenbaum, Herbert Bloch, Günter Uhlich und Helmut Richter. In der gleichen Besetzung beendeten sie auch die 4x50 m Freistil in 2:14,50 Min.

Zusätzliche Auszeichnungen des Gastgebers für die punktbesten Leistungen der jeweiligen Altersklasse  erhielten Matthias Uhlich, Bernd Bienek, Frank Gomoll, Peter Kauch und Günter Uhlich



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge 23. Internat. Mastersschwimmfest in Wilhelmshaven