SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Gelungene Generalprobe

Trainer Tim Spiwoks, Laurie Krausa, Niklas Döweling, Judith Epping, Alexander Bähr, Emma Siebrecht, Steffen Wirgs, Laura Goldbach und Co-Trainerin Iris Kipar-Wirgs nehmen Aufstellung vor dem Brandenburger Tor

Mit Blick auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Juni zieht der SV Gladbeck 13 nach vier Tagen Deutschen Meisterschaften in Berlin ein positives Fazit. Nur der kranke Oliver Mohs schwamm hinterher.

„Hut ab vor Oliver Mohs", kommentiert Tim Spiwoks, Cheftrainer des SV Gladbeck 13, die Leistung seines Schützlings, der sich schon vor den Titelkämpfen in der Bundeshauptstadt mit einer Krankheit herumplagte. Der Spezialist für die langen Strecken musste einen Start absagen, über 800m quälte er sich zu einer Zeit von 8:55,78 Minuten. Der malade Mohs sollte der einzige sein im achtköpfigen Kader der 13-er, der den schwarz-gelben Erwartungen hinterherschwamm.

Den eigentlichen Saisonhöhepunkt bieten dem SV die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften im Juni, ebenfalls in Berlin. Vorrangiges Ziel sollte es also sein, in vertrautem Nass persönliche Bestzeiten zu erlangen und die Grundlagen für die DJM zu legen. So konnte Steffen Wirgs auf seiner Hauptstrecke 200m Schmetterling seine Bestzeit auf 2:09,00 Min. schrauben. Machte den 28. Platz in der offenen Gesamtwertung und gleichzeitig Platz drei in der DSV-Bestenliste des Jahrgangs 1996. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass Steffen das Starterfeld bei den Jahrgangsmeisterschaften aufmischen wird", prophezeit sein Trainer.

Die Rückenspezialistin Laura Goldbach verbesserte ihre Bestzeit über 200m Rücken auf 2:21,76 Min. Damit schrammte sie als 22. knapp am B-Finale vorbei. Auch Judith Epping, die zweite Rücken-Schwimmerin im Lager des SV 13, konnte ihre Saisonbestzeiten über 50m Rücken auf 0:31,58 und 100m Rücken auf 1:07,68 sowie 200m Rücken auf 2:25,12 Min. verbessern. Spiwoks: „Das, was die beiden abgeliefert haben, war vollkommen in Ordnung."

Ferner ging der SV 13 mit der 4x100m Lagen-Staffel an den Start. Die Damenstaffel in der Besetzung Laura Goldbach, Emma Siebrecht, Laurie Krausa und Judith Epping belegte den 18. Platz, die Herren der Schöpfung mit Alexander Bähr, Niklas Döweling, Steffen Wirgs und Oliver Mohs wurde 20ste. „Es ist Zeit für neue Leute", versichert Spiwoks mit Blick auf die Staffelteilnahme der jungen Emma Siebrecht, die fortan Kim Uhlendorf ersetzen wird. Uhlendorf, lange Zeit Wandlerin zwischen zwei Sport-Welten, hat sich nun endgültig für die Leichtathletik entschieden.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Gelungene Generalprobe