News / Beiträge

Wiesental-Pokalschwimmen Bochum- 27.-29.06.2014

 

Lukas Weßeler und Tim Wolkowski

Der Abschluss der Wettkampfsaison des Anschlußkaders vom SV 13 fand erneut in Bochum statt. Beim 33. Intern. Jahrgangschwimmen des Wiesental-Pokal-Schwimmfest des SV Blau-Weiß Bochum traten die Aktiven der Jahrgänge 2001-2005 an.

Schon zu Zeiten der SG Gladbeck starteten die Gladbecker bei diesem familiär ausgerichteten Wettkampf nur zu gerne. Diese schon zur Tradition gewordene Veranstaltung setzte man auch unter SV Gladbeck 13 fort. Große Erwartungen hatte das Trainergespann Claudia Gäth/ Gabi vom Wege nicht unbedingt erwartet, waren doch die meisten Aktiven gedanklich in den Sommerferien. Umso überraschender waren am Ende der 3-tägigen Veranstaltung die Ergebnisse der Aktiven. Mit insgesamt 74 Medaillen ( 35 Gold-24 Silber und 15 Bronze) kehrten die 13er nach Hause zurück. Neben dieser Medaillenflut erfreuten sich etliche Jungschwimmer über Pokale, die der Ausrichter für bestimmte Strecken festgelegt hatte. Den Sprintpokal ( es mussten alle vier Schwimmlagen über die 50m-Strecke geschwommen werden) konnten bereits am Samstag in Empfang nehmen: Clara Jürgens ( 2005); Elif Günes ( 2001); Lukas Weßeler (2003) und tim Wolkowski (2002) Über den Gewinn des Lagenpokals ( mindestens 3 Strecken in 3 unterschiedlichen Schwimmlagen) freuten sich: Clara Jürgens; Tim Wolkowski und Adrian Arndt (2001) Erfolgreichster Punktesammler bei des Schwarz-Gelben war der 11-jährige Tim Wolkowski (2002). Seine gemeldeten 9 Starts sicherten ihm 9 Siege. Seine beste Leistung waren die 3:03,98 über 200 m Brust, über die er bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften so unglücklich disqualifiziert wurde. Lukas Weßeler (2003) stand ihm nicht viel nach! Er absolvierte an einem Tag 7 Starts und konnte 6 davon als Erster beenden.

 

Maya Wolkowski und Clara Jürgens

Clara Jürgens- sie trainiert noch im Aufbaukader des SV 13- sahnte mit ihren 9 Jahren kräftig ab. Neben den bereits erwähnten Pokalen beendete sie alle 6 geschwommenen Strecken als Schnellste- jeweils in neuen Bestzeiten. Eine Trainingsgruppe tiefer (Sichtungskader) schwimmt noch Maya Wolkowski ( 2005). Genau wie Clara ging sie nur an den Start, weil ihr älterer Bruder eh in Bochum geschwommen ist. Sie beendete alle Strecken in persönlicher Bestzeit und errang sogar noch eine Silbermedaille. Viermal konnte sich Adrian Arndt (2001) auf das oberste Treppchen bewegen, um seine verdiente Medaille in Empfang zu nehmen- zudem konnte er 4 neue Bestzeiten für sich verbuchen. Ein wirklich guter Saisonabschluss für ihn. Je zwei Mal konnten Deniz Koc (2001) und sein gleichaltriger Trainingskollege Christoph Siebert das begehrte Objekt - nämlich eine Goldmedaille- für sich erringen. Auch hier durfte man sich über Zeitverbesserungen freuen. Lara Krügel (2001), Ari Jürgens (2002), Niklas Döweling ; Annika Gäth (2002); Jessica Gäth (2003) und Elif Günes ( 2001) kehrten mit je 1 Goldenen nach Hause. Am Ende der Veranstaltung belegte das junge Team hinter den Mannschaften des Gastgebers, dem VfL Gladbeck sowie dem TK Korschenbroich einen nicht zu erwarteten 4. Platz in der Gesamtwertung. Weitere Aktiven konnten mit ihren erbrachten Leistungen zu diesem Ergebnis beitragen: Aaron Arndt (2003) Aileen Dörnhoff (2001) Anna Gosebrink ( 2002) Alina Janyga ( 2002) Alexa Kückelmann (2001) Nele Metzlaff (2003) Ronja Stanglow (2002)

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Wiesental-Pokalschwimmen Bochum- 27.-29.06.2014