News / Beiträge

Vier Teams des SV Gladbeck 13 erreichen NRW-Finale

Männliche Jugend C des SV 13
Bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend im Hallenbad an der Bottroper Straße qualifizierten sich vier Teams des SV Gladbeck 13 für das Finale auf nordrhein-westfälischer Ebene. Das steigt am 1. und 2. November in Essen.

Super Stimmung und laute Anfeuerungsrufe im heimischen Hallenbad:

„Da die Schwimmer im Leistungssport", sagt Anja Krausa vom SV 13, „eher zu den Einzelkämpfern zählen, fiebert man diesem Wettbewerb, der ausschließlich aus Staffeln besteht, jedes Jahr mit großer Freude entgegen." Die Stimmung sei jedes Mal enorm und die Anfeuerungsrufe der Mannschaften seien so laut, dass man sein eigenes Wort kaum verstehe.

Jugend D, männlich

 Die männliche Jugend D der 13-er der Jahrgänge 2003/2004 belegte in der Gesamtwertung den dritten Platz hinter Münster und Gelsenkirchen.
Krausa:
„Alle Schwimmer gaben Ihr Bestes und ohne neue Bestzeiten 
wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen."
Dem Erfolgsteam gehörten Elias de Vries, Lukas Weßeler, 
Aaron Arndt, Niko Frese, Nikita Lepp, Luis Goretzko und 
Ashley Röken an.

 Jugend C, weiblich

 

 Die weibliche Jugend der Jahrgänge 2001/2002 belegte in der Besetzung Annika Gäth, Alexa Kückelmann, Lisa-Marie Stollfuß, Majelle Quarrato, Elif Günes und Alina Janyga Rang drei und
qualifizierte 
sich ebenfalls für das Finale.


 

 

 


Gleiches glückte den C-Jungen: Mit Zugang Yannick Plasil aus Oberhausen wuchs die Mannschaft über sich hinaus und sicherte sich den zweiten Platz. Es starteten Yannick Plasil, Calvin Knepper, Mert Askin, Tim Wolkowski, Christoph Siebert, Deniz Koc und Adrian Arndt.

Jugend C, männlich

Jugend B, weiblich
Die weibliche Jugend B des SV 13 verpasste trotz einiger Bestzeiten den Finaleinzug knapp. Zum Team gehörten Hannah Krausa, Leonie Siebert, Mandy Illner und Chiara Pohl.

 




Die Jugend E der Jahrgänge 2005/2006 wurden anlässlich der DMSJ-Staffelsichtung gewertet. Die zwölf schnellsten Mannschaften aus NRW qualifizieren sich für den Endkampf. Die positive Stimmung im Hallenbad setzte der SV 13 beim Bezirksentscheid in Top-Leistungen um. Am Ende stand der zweite Platz hinter der SGS Münster.

Als viertschnellste Mannschaft hinter der SGS Münster, der SG Mülheim
und der SG Köln, mit nur 3 Sekunden Abstand zum Drittplatzierten, fahren die
 jungen Gladbecker zum Finale.Folgende Schwimmerinnen und Schwimmer gehörten dem Erfolgsteam an: Katharina Veltkamp, Clara Jürgens, Felix Heming, Felix Pfefferkorn, Yannick Stanglow und Kilian de Vries.

Die zweite, noch recht unerfahrene Mannschaft der Jugend E, belegte im Feld von neun Mannschaften Rang fünf. Das Finale in Essen verpassten sie nur knapp. In der zweiten Formation schwammen Anna Tielsch, Sophie Stollfuß, Svenja Kückelmann, Mina Ilger, Maya Wolkowski, Alina Bongers und Emre Askin.

Jugend E, mixed

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Vier Teams des SV Gladbeck 13 erreichen NRW-Finale