News / Beiträge

Vassili Strischenkoff wird neuer Cheftrainer beim SV 13

Eine leistungsgerechte Trainingsarbeit mit der großen Anzahl an Aktiven und talentierten Nachwuchsschwimmern im SV 13 machte seit geraumer Zeit die Verstärkung des Trainerteams zwingend erforderlich.
Mit dem 53-jährigen Vassili Strischenkoff konnte der SV 13 nun einen erfahrenen und fachlich ausgezeichneten Trainer gewinnen.


Strischenkoff hat in den letzten acht Jahren das Maxi-Swim-Team Hamm mit großem Erfolg trainiert.

Vassili StrischenkoffUnter seiner Regie stiegen die Damen- und Herren- mannschaft aus Hamm in die 2.Bundesliga auf. Auch gelang es ihm, dort immer wieder einige Aktive in die deutsche Spitzenklasse zu führen.

Im Laufe dieses Jahres ist Vassili Strischenkoff auf die Trainersuche des SV 13 aufmerksam geworden. Ihn reizten die hervorragenden Trainingsbedingungen in der Traglufthalle, die durch die Betriebsführung des SV 13 in Zusammenarbeit mit der Stadt Gladbeck gewährleistet sind. Auch ist er davon angetan, dass dem SV 13 aufgrund der hervorragenden und kontinuierlichen Arbeit der Übungsleiter im Kleinkinderschwimmen sowie im Talentsichtungs-/Talent- förderbereich hoffnungsvolle Schwimmer-/innen „nachwachsen".
Sein Amtsantritt im Leistungskader bringt zudem eine Umstrukturierung im Trainerstab mit sich. Der bisherige Cheftrainer Tim Spiwoks übernimmt wegen hoher hauptberuflicher Belastung das Nachwuchstraining und wird sich nun mit Unterstützung von Gaby vom Wege und Claudia Gäth um die jüngeren Aktiven kümmern, damit diese später schwimmtechnisch gut vorbereitet in den Leistungskader aufschließen können.
Nach einem kurzfristig eingeschobenen Kurzbahn-Wettkampf in Fulda am kommenden Wochenende wird Vassili Strischenkoff in der nächsten Woche (8./9. November) mit einigen Aktiven zu den NRW-Kurzbahnmeisterschaften nach Wuppertal reisen.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Vassili Strischenkoff wird neuer Cheftrainer beim SV 13