News / Beiträge

Bezirksmeisterschaften Schwimmbezirk Nordwestfalen 13./13.12.2014 Gelsenkirchen

Gewinner BZM Halle 2014
Mit den Bezirksmeisterschaften des Schwimmbezirkes Nordwestfalen endete für die meisten Schwimmer des SV Gladbeck 13 das offizielle Wettkampfjahr 2014.
So gingen die Aktiven auch entsprechend gut gelaunt im Gelsenkirchener Zentralbad an den Start.
Ebenso gut gelaunt verließen die Trainer am Sonntagabend die 2-tägige Wettkampfstätte.
Bescherten ihnen doch ihr Schützlinge Bestzeiten am laufenden Band.
Mehr als 90 x durften die bisherigen Zeiten ersetzt werden. Zudem konnten sich die jungen Schwimmer mehr als 50 x mit Edelmetall schmücken.
Insgesamt kletterten sie 57 x auf das begehrte Podest!

Als eifrigster Gold-Medaillen-Sammler erwies sich der 13-jährige Yannick Plasil (Jg. 2011). Er schwamm unangefochten über 100m /200 m Rücken (1:03,10/ 2:18,64), 200 m Lagen (2:20,46), 200 m Brust (2:39,24), 200 m Freistil ( 2:09,82 ) sowie mit jeweils neuen Bezirks-Jahrgangs-Rekorden über 100 m/ 200 m Schmetterling ( 1:01.08 bzw. 2:15,31) zu seinen Jahrgangstiteln. Zudem war er bei den Herren als jüngster Teilnehmer im 100m-Schmetterlingsfinale am Start.

 

1 x Gold weniger auf der Haben-Seite sicherte sich seine Trainingskollegin Annika Gäth (Jg. 2002). Insgesamt erschwamm sich Annika 5 xGold!
Neben ihren in persönlichen Bestzeiten über 200 m Lagen (2:36,85), 200 m Freistil (2:20,51) und 200 m Rücken (2:32,80) erreichten Titel siegte sie noch über 100 m Schmetterling (1:13,71), 100 m Rücken (1:13,70) sowie über 100 m Freistil (1:05,21). Bei den Siegerehrungen über die 100 m Schmetterling und 100 m Freistil machte Annika jeweils ihrer jüngeren Schwester den obersten Platz auf dem Siegerpodest frei.
Die "kleine" Schwester Jessica (Jg. 2003) eiferte ihrer „großen"
Schwester nach, ebenfalls als Schnellste im Jahrgang 2003 auf die oberste Stufe zu klettern, um vom Bezirksschwimmwart die „ Goldene"  über 100m Freistil (1:10,20) und 100 m Schmetterling (1:26,43) in Empfang zu nehmen.
Erstmals in seiner Laufbahn durfte Christoph Siebert (Jg. 2001) sich mit goldenem Edelmetall schmücken.Er siegte über 100 m Brust in 1:18,80.
Mit 4 Jahrgangstiteln beendete Timo Wirgs (Jg. 2000) diese Meisterschaften. Timo ließ über 200 m Lagen (2:22,56), 100 /200 m Brust (1:11,64 bzw. 2:36,48) und erstmals über 200 m Rücken ( 2:36,48) seine Jahrgangskollegen hinter sich.
Sein älterer Bruder Steffen Wirgs (Jg. 1996) ging aus gesundheitlichen Gründen nur am Samstag an den Start. Dabei siegte er über die 200 m Lagen in 2:13,58.
Die z. Zt. schnellste Schwimmerin des SV 13, Judith Epping (JG. 1997), startete lediglich am Sonntag, dafür aber auch sehr erfolgreich. Über 200m Rücken sicherte sie sich den Jahrgangstitel in 2:23,93, was ihr auch gleichzeitig Platz 2 in der offenen Wertung einbrachte. Dieselbe Platzierung in der offenen Klasse sicherte sich Judith zudem noch über 50 m Rücken in 0:30,72.
Aber auch mannschaftlich ließen die Schwarz-Gelben nichts anbrennen.
Mit jeweils Platz 1 und Platz 2 belegten sie die vorderen Plätze in den Staffelwettbewerben der Altersgruppe 2001 und jünger.Die Lagenstaffel des SV 13
In der siegreichen Lagenstaffel waren Annika Gäth, Christoph Siebert, Yannick Plasil und Majelle Quarrato und in der Siegerstaffel Freistil starteten Adrian Arndt, Annika Gäth, Yannick Plasil und Deniz Koc.

 Weitere Medaillen sicherten sich:
Judith Epping (Jg. 1997): Pl. 2 über 100 m Freistil (1:00,91)
Timo Wirgs (Jg. 2000): Pl. 2 über 200 m Freistil (2:06,17) und 100 m Freistil (0:58,08)
Nikolas Mönig (Jg. 2000): Pl. 2 über 200 m Lagen (2:31,70), 100 m Brust (1:12,76) und 200 m Brust (2:40,31)
Hannah Krausa (Jg. 2000): Pl. 3 über 100 m Rücken (1:13,71) ; Pl. 2 über 200 m Rücken (2:36,09)
Tim Wolkowski (Jg. 2002): Pl. 2 über 100 m Brust (1:22,79), 100 m Freistil (1:05,84) und 200 m Brust (2:57,90) ; Pl. 3 über 200 m Freistil (2:25,18)
Niko Frese (Jg. 2003): Pl. 2 über 100 m Rücken (1:19,89), 100 m Brust (1:28,06) und 200 m Brust (3:03,47) ; Pl. 3 über 200 m Lagen (2:53,13) und 200 m Freistil (2:32,64)
Jessica Gäth (Jg. 2003): Pl. 2 über 200 m Lagen (2:49,85)
und 200 m Freistil ( 2:30,20)
Deniz Koc (Jg. 2001): Pl. 3 über 200 m Brust (2:55,20)
Alina Janyga (Jg. 2002): Pl. 3 über 100 m Brust (1:30,42) und 200 m Brust (3:11,68)
Majelle Quarrato (Jg. 2001): Pl. 3 über 200 m Freistil ( 2:20,75), 200 m Schmetterling (2:49,97) und 200 m Lagen (2:41,55)
Leonie Siebert (Jg. 1999): Pl. 2 über 100 m Brust (1:22,41), 100 m Rücken (1:10,34), 200 m Lagen ( 2:37,28) und 200 m Rücken ( 2:29,84)
Christoph Siebert (Jg. 2001): Pl. 2 über 200 m Brust (2:47,68)
Daniel Figge (Jg. 1999): Pl. 2 über 200 m Brust (2:48,43)

Zusätzlich konnten sich folgende Aktive mit persönlichen Bestzeiten gut qualifizieren:
Nikita Lepp; Gianni Selvarolo; Mert Askin; Adrain Arndt; Aaron Arndt; Nele Metzlaff; Lara Schulzky; Ronja Stanglow; Lisa-Marie Stollfuss; Maike-Sophie Schmidt; Elif Günes; Anna Gosebrink; Calvin Knepper; Roman Epping; Mandy Illner;



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Bezirksmeisterschaften Schwimmbezirk Nordwestfalen 13./13.12.2014 Gelsenkirchen