SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

SG Gladbeck/Recklinghausen stellt im Gründungsjahr 19 Aktive bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Cheftrainer Vassili Strischenkoff voller Zuversicht für die Meisterschaften in der Bundeshauptstadt

DJM-Mannschaft 2017

Nächste Woche finden vom 29.05. – 02.06.2017 die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in der imposanten Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark in Berlin statt. Für diesen nationalen Höhepunkt der Jugendschwimmelite haben sich im Gründungsjahr der SG Gladbeck/Recklinghausen gleich 19 talentierte Nachwuchsschwimmer/ -innen qualifiziert. Davon stellt der SV Gladbeck 1913 aus seinem Leistungskader 10 Aktive.

 

Mit großen Erwartungen fahren nun die Aktiven mit ihrem Cheftrainer Vassili Strischenkoff am Wochenende nach Berlin. Nach vielen harten Trainingseinheiten hat der Cheftrainer seine Aktiven nun gut vorbereitet; er verspricht sich viele Bestzeiten, hofft dementsprechend auf Finalteilnahmen seiner Schützlinge und spekuliert mit der einen oder anderen Medaille...

Zu den qualifizierten Aktiven im Einzelnen:

Der Jüngste im Team Yannick Stanglow (Jg. 05) trainiert noch in der Nachwuchsmannschaft des SV 13 unter der Leitung von Gabi vom Wege und hat quasi im letzten Wettkampf des Qualifikationszeitraumes zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften mit einer enormen Leistungssteigerung über die erforderliche Strecke 200m Lagen sein DJM-Ticket gelöst. Yannick wird bei den Titelkämpfen in Berlin über den Mehrkampf an den Start gehen und hat somit eines der umfangreichsten Programme zu absolvieren. So wird Yannick nun über 400m Freistil, 200m Lagen und 50m Freistil-Beine sowie über 100m und 200m Freistil starten.

Das hoffnungsvolle Nachwuchstalent Lukas Weßeler (Jg.03), im letzten Jahr bekanntlich Deutscher Mehrkampfmeister in der Freistilwertung geworden, wird diesmal über 7 Strecken an den Start gehen. Dabei hat er auf allen gemeldeten Strecken 50m, 100m, 200m, 400m Freistil, sowie 50m, 100m und 200m Schmetterling gute Endlaufchancen. „Die Trainings- und Wettkampfergebnisse der vorherigen Wochen waren einwandfrei und lassen auf eine erfolgreiche Meisterschaft hoffen. Je nach Tagesform wird Lukas auch in den Finals nicht zu verachten sein.“, bestätigt sein Trainer Strischenkoff.

Letztes Jahr bedeutete für Yannick Plasil (Jg.01) der Deutsche Jahrgangstitel über 200m Schmetterling zugleich einen Deutschen Altersklassenrekord. Auch in diesem Jahr möchte Yannick, Mitglied im Bundes- C-Kader, sich von der besten Seite präsentieren.... Er kann aus dem Vollen schöpfen, denn sein Trainingspensum war enorm! So geht Yannick über 100m, 200m Schmetterling, 200m, 400m Lagen sowie 50m und 100m Rücken an den Start. Trainer Strischenkoff weiß zu berichten: „Yannick hat in den letzten Wettkämpfen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ich bin gespannt.“

Der vierte männliche Teilnehmer Timo Wirgs (Jg. 00) ist auch kein unerfahrener Teilnehmer der DJM. Timo hat sich über die längeren Strecken 400m und 800m Freistil sowie 400m Lagen qualifiziert. Er strebt erneut Bestzeiten an und ist gespannt, wo er sich dann im überaus starkem Feld des Jahrganges 2000 wiederfindet.

Enorme Leistungssteigerungen brachten Jessica Gäth (Jg. 03) gute Quali-Platzierungen auf allen Freistilstrecken ein. Sie wird nun über 50m, 100m, 200m, 400m und 800m Freistil an den Start gehen. Jessica strebt erneut Bestzeiten an und möchte sich im Feld der Jahrgangskonkurrenz behaupten.

Ihre ältere Schwester Annika Gäth (Jg. 02) wird in Berlin ebenso über 100m, 200m, 400, 800m Freistil und darüber hinaus über 1500m Freistil und 200m Rücken starten. Als Bronzemedaillengewinnern über 800m Freistil im letzten Jahr verspricht Annika sich auch diesmal wieder die größten Chancen auf gute Platzierungen auf den längeren Distanzen.

Neu im SV 13-Aufgebot geht Antonia Stenbrock (Jg. 00) bei den DJM über 100m, 200m, 400m, 800m Freistil und 50m Brust sowie 200m Lagen an den Start. Nach krankheitsbedingten Trainingsrückständen zu Beginn des Jahres ist der Trainer nun zuversichtlich, dass sein Schützling nun im Jahrgang 2000 ordentlich mitmischt. Bei guter Tagesform hält er die eine oder andere Finalteilnahme für möglich.

Auch Majelle Quarrato (Jg. 01) hat es in diesem Jahr erneut geschafft, sich für die nationalen Jg.Meisterschaften zu qualifizieren. Sie wird über 100m und 200m Schmetterling sowie 400m Freistil starten. Zwar schränkte eine Verletzung am Fuß ihre Vorbereitung in den letzten Wochen ein wenig ein, dennoch hofft sie auf Bestzeiten.

Ebenso im Jahrgang 2001 wird Anna-Lena Pieczkowski an den Start gehen. Sie wird über 200m Schmetterling und 1500m Freistil zu sehen sein. Auf diesen ziemlich kräftezerrenden Strecken hofft auch Anna-Lena auf gute Zeiten.

Nach absolviertem Abitur reist Leonie Siebert (Jg.99) nach Berlin. Dort wird sie sich über 1500m Freistil der Konkurrenz in ihrem Jahrgang der stellen. „Es wird abzuwarten sein, wie ihre Leistung ausfallen wird, denn ihr Hauptaugenmerk galt dem Abitur“, so der Trainer Strischenkoff.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge SG Gladbeck/Recklinghausen stellt im Gründungsjahr 19 Aktive bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin