SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Nordwestfälische Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften am 09./10.07.2017 in Münster

Nachtrag zum Abschluss der Saison 2016/2017: Kann eine Wettkampfsaison schöner beendet werden?

v.l., Anna Tielsch, Laura Dressel, Hannah Buttler

Der einzige Wettkampf, den die Aktiven der SG Gladbeck/Recklinghausen in dieser Saison in einem Freibad absolvierten, hätte vom Wetter nicht besser sein können.
Entsprechend gut war die Laune der angereisten Teilnehmer.
Trainer Vassili Strischenkoff hat es den Aktiven des Leistungskaders freigestellt, ob sie nach der harten aber erfolgreichen abgelaufenen Saison noch in Münster starten wollten.
Viele haben dieses Angebot angenommen und mit guten Zeiten und Platzierungen überzeugt.
Alleine in der offenen Klasse kamen die SG- Aktiven auf insgesamt 20 Medaillen.

Aus Sicht des SV 13 konnte Annika Gäth (2002) mit ihren Siegen über 200m Freistil und den erstmals bei einer Meisterschaft geschwommenen 200m Schmetterling als Siegerin überzeugen. Platz 3 sicherte sie sich dann noch über 100m Rücken.
Ihre jüngere Schwester Jessica (2003) konnte über 200m Freistil auf den 3. Rang schwimmen, sowie sich Platz 2 über die 50m-Kraul-Sprintstrecke sichern.
Majelle Quarrato gewann über 100 m Schmetterling den Silberrang
Ebenfalls Platz 3 sprangen für Anna-Lena Pieczkowski über 50m Schmetterling raus.
Und Leonie Siebert belohnte sich in ihrem Abiturjahr trotz Trainingsrückstands mit Platz 3 über 50m Rücken.

v.l., Jessica Gäth, Leonie Siebert, Anna-Lena Pieczkowski, Majelle Quarrato

Lukas Weßeler, ebenfalls Jg. 2003, schwamm jeweils über 200m Freistil und 200m Lagen zum Bezirksmeister
Christoph Siebert beendete die 200m Rücken in der offenen Klasse als Dritter.

Der Partner-Verein SV Blau-Weiß Recklinghausen sicherte sich folgende Medaillen in der offenen Klasse:
Andreas Pjankov wurde Bezirksmeister über 50 und 200m Brust
Fynn Redemann belegte Platz 2 über 200m Lagen.
Viviane Böhm schlug bei den 100m Freistil als Zweite an.
Und Fee Redemann überzeugte ebenfalls mit Platz 2 über 50m Rücken.
Pascal Fallout siegte über 200m Rücken und wurde jeweils Zweiter über 50 und 100m Rücken sowie 50m Freistil.

Neben den Erfolgen in der offenen Klasse konnten etliche Schwimmer in den Jahrgangswertungen überzeugen:

v.l., Fynn Redemann, Lukas Weßeler, Niko Frese

Gleich 4x konnte sich Lukas Weßeler sich für seine Jahrgangssiege ehren lassen:
Platz eins über 200m Freistil, 100m Rücken, 100m Brust und 200m Lagen war seine goldene Ausbeute!
Annika Gäth wurde dreimal Jahrgansmeisterin: Über 200m Schmetterling, 200m Freistil und 100m Rücken schlug sie als erste an.
Ebenfalls 3x zu Jahrgangsgold schwamm sich die 11jährige Hannah Buttler: In neuer Bestzeit siegte sie über 100 und 200m Rücken und 200m Lagen. Platz 2 errang sie über 100m Freistil und Pl. 3 sicherte sie sich über 200m Freistil!.
Anna Tielsch (2006) trat mit insgesamt 5 Medaillen die Heimreise an: So siegte sie in neuer pers. Bestzeit über 100m Brust, belegte über 200m Freistil, 200m Brust und 200m Lagen jeweils Platz 2 und wurde Dritte über 100m Freistil.
Jessica Gäth wurden insgesamt 3 Medaillen in ihrem Jahrgang überreicht: Die Goldene für ihre Leistung über 200m Freistil, Silber über 100m Schmetterling und Bronze über 200m Brust.
Zweimal gelang Majelle Quarrato der Sprung aufs Treppchen: Sie wurde für ihre Leistungen über 100m Schmetterling mit Gold und über 100m Freistil mit Silber geschmückt.
Mit guten Ergebnissen beendete Niko Frese seine Wettkampfsaison. Über 200m Rücken siegte er in seinem Jahrgang 2003 und konnte Platz 3 über die 200m Lagen erringen.
Auch Tim Wolkowski (2002) konnte mit Edelmetall die Veranstaltung beenden: So siegte er in seinem Jahrgang über 100m Rücken. Silber erschwamm er sich über 100m Schmetterling und 200m Brust.

Gemeinsam ging dann die SG in den Staffelwettbewerben 4x50 m Lagen und Freistil der Jahrgänge 2004 und jünger an den Start.
Auch hier konnten die jungen Starter mit guten Plätzen überzeugen. Allein in der Freistildisziplin belegte man die Plätze 2, 3, 4, 6, 7 und 8.

Weitere Jahrgangsmedaillen konnten folgende SV-13 Aktive gewinnen:
Alina Bongers (2005) konnte bei 8 Starts 6 neue Bestzeiten verbuchen.
Dabei gewann sie 2 x Silber über 200m Brust und Lagen sowie 2 x Bronze über 100m Brust und Freistil
Anna-Lena Pieczkowski (2001) belegte Platz 2 über 200m Lagen
Christoph Siebert (2001) erschwamm sich Silber über 200m Rücken
Felix Heming (2005) belegte Platz 2 über 100m Brust
Leonie Siebert holte Silber über 200m Rücken
Sophie Stollfuß (2005) überzeugte mit Platz 3 auf ihrer Paradestrecke 200m Schmetterling
Yannick Stanglow (2005) sicherte sich 4 x Silber über 100-, 200m Rücken, 100-,200m Freistil sowie Platz 3 über 200m Lagen

Erstmals durfte der Jahrgang 2007 an dieser Meisterschaft teilnehmen. Für den SV13 gingen in dieser Altersklasse Emma Weßeler, Lorena Lissok und Liliana Lazarowitz an den Start und konnten mit sehr guten Ergebnissen aufwarten:

Auch ohne Podestplätze wußten folgende Aktive mit sehr guten Leistungen und etlichen Bestzeiten zu überzeugen:
Alexandra Popp (2006); Clara Jürgens (2005); Katharina Veltkamp (2005); Laeticia Lissok (2005); Lara Kuder (2006); Lara Schulzky (2004); Lea Röckner (2004); Maya Wolkowski (2005); Yassir Mesdouri (2006) und Zoe Schlieper (2006)



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Nordwestfälische Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften am 09./10.07.2017 in Münster