SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

Start

Nicole Maier und Yannick Plasil sind NRW-Doppelmeister - SG Gladbeck/Recklinghausen auf Rang 3 im Medaillenspiegel –

Überaus erfolgreich kehrten die Aktiven der SG Gladbeck/Recklinghausen von den Nordrhein-Westfälischen Kurzbahnmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende einmal mehr in der imposanten „Schwimmoper“ in Wuppertal stattfanden, zurück. Letztendlich standen 19 Goldmedaillen, 13 Silbermedaillen, 9 Bronzemedaillen sowie einige Finalteilnahmen zu Buche. Dies bedeutet Platz 3 im Medaillenspiegel hinter den Bundes- bzw. Landesleistungsstützpunkten Essen und Dortmund und unterstreicht einmal mehr die erfolgreiche Arbeit in den beiden Stammvereinen der SG.

Teilnehmer NRW Kurzbahnmeisterschaften 

Allein 16 Aktive aus dem Leistungskader des Stammvereins SV Gladbeck 13 hatte Cheftrainer Vassili Strischenkoff gemeldet.

Bereits eine Woche zuvor zeigten seine Schützlinge am gleichen Austragungsort bei den „Opera Swim Classics“ herausragende Leistungen, die nun bestätigt oder nochmals getoppt wurden!

Zudem war nun auch wieder Yannick Plasil im Einsatz, der soeben aus Florida aus seinem 2-wöchigen Trainingslager mit dem Junior-Top-Team des SV NRW zurückgekehrt war. Yannick glänzte nicht nur mit einer ausgezeichneten Form, er wurde 5-facher NRW-Jahrgangsmeister sowie 2-maliger NRW-Meister über 200m Schmetterling und 400m Lagen, NRW-Vizemeister über 200m Brust und 200m Lagen und schwamm zugleich Bestzeiten über 200m Brust, 100m und 200m Schmetterling.

Auch Nicole Maier zeigte sich in ausgezeichneter Form. Sie wurde über 200m Freistil und 400m Lagen ebenso NRW-Meisterin, holte sich über 400m Freistil den Vize-Titel und schwamm über 100m Freistil in Bestzeit von 0:56,39 zur Bronzemedaille. Über 200m Schmetterling schrammte sie unglücklicherweise knapp an der Bronzemedaille vorbei.

Steffen Wirgs konnte sich für 3 Finalläufe qualifizieren. Über 200m Brust belegte er dann Platz 6, über 200m Freistil sowie 200m Lagen wurde es dann jeweils Platz 10.  Majelle Quarrato belegte im Finale über 200m Freistil Platz 8, ebenso errang Jonas Fischer im Finale über 100m Brust Rang 8.

Aber auch die Youngsters wussten mehr als zu überzeugen... So wurde Lukas Weßeler NRW-Jahrgangsmeister über 200m Freistil  und 200m Schmetterling. Darüber hinaus qualifizierte er sich über 200m Schmetterling für das Finale der offenen Klasse und belegte dort Platz 7. Die Bronzemedaille im Jahrgang 2003 gewann er über 100m Freistil sowie 100m Schmetterling.

Niko Frese holte sich gleich 4 x den NRW-Vize-Jahrgangstitel auf den Strecken 200m und 400m Freistil, 200m Brust und 400m Lagen sowie die Bronzemedaille über 200m Lagen. Zudem belegte er über 400m Freistil den 6. Platz der offenen Klasse. Auch im Finale über 200m Lagen errang Niko den 6. Platz.

Sowohl über 400m Freistil als auch über 800m Freistil gewann Alina Bongers den NRW-Jahrgangstitel. Maya Wolkowski wurde jeweils NRW-Vize-Jahrgangsmeisterin über 200m Schmetterling und 800m Freistil.

Jonathan Itjeshorst schrammte mit Bestzeiten über 50m Rücken und 100m Schmetterling jeweils knapp an einer Medaille vorbei, konnte sich jedoch darüber freuen, dass er erstmals über 100m Schmetterling unter 1 Minute geschwommen ist.

Die Küken Maja und Blanca Brune sowie Hannah Buttler hatten noch keine Jahrgangswertung, mischten jedoch schon ordentlich im Feld der Großen mit. Mit ihren Bestzeiten zeigten die drei Talente, dass zukünftig mit ihnen zu rechnen ist.

Ebenso zeigten Katharina Veltkamp, Naomi Lipka und Timo Wirgs mit ihren guten Leistungen bei den NRW-Meisterschaften, dass sich ihre Trainingsarbeit ausgezahlt hat.

Nun blickt das Trainerteam voller Zuversicht den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften sowie den DMSJ entgegen.

Aktuelle Seite: Home Start Nicole Maier und Yannick Plasil sind NRW-Doppelmeister - SG Gladbeck/Recklinghausen auf Rang 3 im Medaillenspiegel –