SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

Publikumspremiere für die Kleinen, Routine für die Großen

Aaron Arndt mit Urkunde

Nervosität und Unruhe auf den Tribünen, gestresste Trainer und Übungsleiter am Beckenrand sowie jede Menge aufgeregter  Kinder am Beckenrand .Wenn das der Fall ist, heißt es wieder: Vereinsmeisterschaften des SV 13.

Für viele Kinder ist es das erste Mal, dass sie vor Publikum ihre Leistung zeigen sollen. Dementsprechend hoch ist die Aufregung am Beckenrand.

So gingen Kinder bis zum Jahrgang 2003 an den Start. Die Leistungen der Minis waren schon beachtlich. Dreimal gingen sie an den Start, um jeweils eine beziehungsweise zwei Bahnen im Brust-, Rücken – und Kraulschwimmen runterzuspulen. Für diese Leistungen wurden sie auch am Ende mit einer Medaille und Urkunde belohnt. Wenn man bedenkt, dass diese Kinder erst seit dem Sommer dabei sind, die jeweiligen Schwimmarten zu erlernen, eine tolle Leistung.

Bestzeiten für Bähr und Dombrowski

Zwei Schwimmer des SV Gladbeck 13 waren bei den NRW-Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal erfolgreich. Alexander Bähr (Jg. 1992) und Jan Dombrowski (1993) hatten sich für die Titelkämpfe qualifiziert. Beide absolvierten insgesamt fünf Starts und erzielten fünf Bestzeiten.

Stolze Schwimmküken

Beim 10. Münsteraner Sprintertag verkauften sich die jüngsten Schwimmer des SV 13 bestens. Die Minis bis Jahrgang 2002 kehrten mit 15 Gold- und zehn Silber- und 15 Bronzemedaillen zurück nach Gladbeck.

Bestzeiten und Medaillenregen

Die Schwimmer des SV 13 glänzten beim Saisonauftakt in Hattingen mit zahlreichen Bestzeiten und ersten Plätzen. "Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Aktiven. Das harte Training der letzten Wochen hat sich gelohnt, zumal es für die Jüngsten aus der 2. Mannschaft im Herbst das erste Trainingslager überhaupt gewesen ist und das besonders viel Anstrengung und Disziplin erfordert hat”, sagte Trainerin Gaby vom Wege.

Kai Kraus knackt Vereinsrekord

Kai Kraus

Die Schwimmer des SV Gladbeck 13 boten bei der 34. Auflage des Internationalen Rheinland Schwimmfestes am 12. und 13. Dezember in Neuss eine gigantische Vorstellung. Sie kehrten nicht nur mit einem Schauer von persönlichen Rekorden zurück, sie brachten zudem 47 Medaillen mit ins heimische Gladbeck. Kai Kraus setzte dem Ganzen die Krone auf: Er knackte den Vereinsrekord über 100 Meter Schmetterliing.

Aktuelle Seite: Home Start