SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

SV 13 gewinnt die Teamwertung

Der SV Gladbeck 13 sorgte mit der fünften Auflage des Pflichtzeiten-Wettkampfs am 16. und 17. Januar wieder für ein spannendes Event. Die heimischen Aktiven zeigten sich von ihrer besten Seite. Das Programm des Wettkampfes war wie in den Jahren zuvor von besonderer Form. Neben den üblichen Strecken bot der SV 13 den Jugendmehrkampf für zwölfjährige Mädchen und dreizehnjährige Jungen an, den die jungen Schwimmer auch auf ihren ersten Deutschen Meisterschaften bestreiten müssen. So stellt Gladbeck eine gute Vorbereitungsmöglichkeit dar, die von vielen Vereinen gerne in Anspruch genommen wird.

Der Schwimm-Nachwuchs des SV 13 ist beim Mittelstreckenvergleich der SGS Münster überaus erfolgreich in die Wettkampfsaison gestartet.

Gladbecker Goldjunge

Helmut Richter

Helmut Richter hat es wieder einmal geschafft. Bei den Europameisterschaften der Masters im spanischen Cadiz gewann der Schwimmer des SV 13 über 50 Meter Rücken den Titel.

Damit nicht genug: In 36,60 Sekunden stellte er zudem einen Europarekord auf. Die Konkurrenz in der Altersklasse 70 hatte gegen Helmut Richter nicht den Hauch einer Chance - der Zweitplatzierte hatte bereits einen Rückstand von beinahe zwei Sekunden.

Richter in Richtung Edelmetall

Helmut RichterVom 15. bis zum 20. September werden im spanischen Cadiz die zwölften Europameisterschaften der Masters ausgetragen. Rund 3500 Schwimmerinnen und Schwimmer sind für die Titelkämpfe gemeldet, darunter Helmut Richter vom SV Gladbeck 13 Gladbeck.

In der Altersklasse 70 startet Richter über 50 m und 100 m Freistil, 50 m Rücken sowie über 50 m Schmetterling. Beste Aussichten auf eine Medaille hat der Gladbecker über 50 m Schmetterling. In dieser Disziplin ist er mit der schnellsten Zeit aller Teilnehmer gemeldet: 33,40 Sek. stehen für den Masters der Startgemeinschaft zu Buche – der beste Konkurrent war knapp eine Sekunde langsamer.

Chancen auf Edelmetall darf sich Helmut Richter zudem über 100 m Freistil und 50 m Rücken ausrechnen. Über 50 m Rücken ist er zwar nur als drittbester Teilnehmer notiert, bei den jüngsten nationalen Meisterschaften schwamm er aber deutlich schneller als alle Rivalen in Cadiz. Herbert Bloch, Teamkollege und Sprecher der SG-Masters: „Helmut hat große Titelchancen. Man darf vor allem gespannt sein auf die Vergleiche mit seinem schwedischen Erzrivalen Hans-Peter Bergengren.”

Sportlerehrung beim SV 13

Ehrung der erfolgreichen Schwimmer, Masters und WasserballerSchwimmer wie Rückenspezialist Christian Wittenbrink, der im Mai bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Hamburg dreimal Bronze gewann, wie Mastersschwimmer Helmut Richter oder wie die Wasserballer, die in die Oberliga zurückgekehrt sind, wurden von Bürgermeister Ulrich Roland geehrt, der am Montagabend nicht nur, aber auch wegen dieser leistungsstarken Sportler gerne ins Freibad kam: „Die Stadt freut sich, weil solche Erfolge uns bestätigen. Der Sport ist und bleibt über die Parteigrenzen hinweg heilig.” Sport, so Roland weiter, forme und schule fürs Leben.

Aktuelle Seite: Home Start