SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

24 Medaillen betrug die Sammlung der Medaillen der jungen Aktiven der SG Gladbeck/Recklinghausen bei den am letzten Wochenende stattgefundenen NRW-Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen! Eine stolze Ausbeute! Immerhin befindet man sich mit den errungenen Ehrungen im Medaillenspiegel unter den besten 10 Mannschaften der Veranstaltung!

Teilnehmer SG Gladbeck/Recklinghausen

Ein Aktiver des SV 13 konnte sich noch mehr freuen: neben seinem 2. Platz über 200 m Schmetterling konnte Jonathan Itjeshorst (2003) zusätzlich die Qualifikation über 100 m Schmetterling in 1:00,89 für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin unterbieten! Somit hat sich die Zahl der 13er bei diesen Meisterschaften auf 11 erhöht!!! Eine Zahl, mit der die Verantwortlichen zu Beginn der Saison nicht zu träumen wagten.

Deshalb trainieren die SV13 Wettkampfmannschaften gerade an 3 unterschiedllichen Orten. Der Leistungskader trainiert fleißig auf Zypern

Leistungskader auf Zypern

Am 06.04./07.04. 2019 war die SG Gladbeck/ Recklinghausen mit fast allen Aktiven in Warendorf beim Sparkassenpokalschwimmen am Start und stellte dort die größte Mannschaft (andere Aktive schwammen an diesem Wochenende in Den Haag oder in Erfurt).

Bild der Mannschaft SG G/R

Gleich auf 3 Hochzeiten tanzte der Schwimmnachwuchs der SG Gladbeck-Recklinghausen überwiegend des SV Gladbeck 13!

Ein Teil des Leistungskaders ging im niederländischem Den Haag an den Start, ein weiterer Teil des Leistungskaders sowie des Aufbaukaders trat zusammen mit dem SG Partner Blau-Weiß Recklinghausen beim Warendorfer Pokalschwimmen an, und der Anschlusskader trat die Reise in die Landeshauptstadt Thüringen, nach Erfurt, an. Nachdem man in den frühen 2000er Jahren fast ständig Gast bei dieser Schwimmveranstaltung war, hat der SV 13 nach fast 9 Jahren endlich wieder diesen Wettkampf in den Terminkalender aufgenommen.

Anschlusskader

Als einzige Mannschaft aus NRW kamen die sehr starken Gegner überwiegend aus den neuen Bundesländern, wie SV Halle, insgesamt 10 Vereinen des Berliner Schwimmverbandes, dem Hessischen Schwimm- Verband, Vereinen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und nicht zu vergessen, aus dem Thüringer Schwimmverband, an der Spitze der Gastgeber Erfurter SSC.

Mit einer kleinen Auswahl von 5 Aktiven war der Leistungskader beim Swim-Cup in Den Haag erfolgreich vertreten.

Timo Wirgs, Yannick Plasil, Majelle Quarrato, Steffen Wirgs, Nico Frese

Mit diesem Wettkampf hatte der niederländische Schwimmverband erstmals im Hinblick auf den Zeitplan der Olympischen Spiele die Vorläufe am Abend und die Vorläufe dann am Vormittag angesetzt. So einige Spitzenschwimmer/-innen aus Deutschland und den Niederlanden nutzten die Gelegenheit, sich für die im Sommer anstehenden Weltmeisterschaften zu qualifizieren. 

Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen