Gladbeck, 04.05.2022 Die 21. Essener Swim & Fun Days waren am Wochenende der Wettkampstandort für zahlreiche Schwimmvereine, auch die Schwimmgemeinschaft des SV13 Gladbeck und des SV Blau-Weiß Recklinghausen zog es mit dem Aufbau- und Anschlusskader, sowie dem A-Kader und C-Kader Blau-Weiß nach Essen.


Neben dem Spaß am Schwimmen traten vom 29.04. bis 01.05.2022 insgesamt 38 Schwimmverein- und verbände an, um ihre Leistungen zu messen - davon 10 Vereine aus ganz Deutschland bzw. zwei Schwimmvereine aus der Ukraine. Insgesamt startete die Schwimmgemeinschaft Gladbeck / Recklinghausen mit 28 Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die an den 3 Wettkampftagen 374 Starts in den unterschiedlichen Schwimmdisziplinen durchführten.


Aus dem Aufbaukaders des SV13 konnten 8 Kinder im Alter von 8-11 Jahren die erforderlichen Richtzeiten einhalten und erste Erfahrungen bei einem Schwimmwettkampf dieser Größenordnung sammeln. In dem Jahrgang 2014 konnten Josefine Aydin und Tom Kleinhückelkoten wieder sehr gute Leistungen zeigen. Josefine Aydin holte den zweiten Platz im Vorlauf bei 50m Freistil, ebenso Tom Kleinhückelkoten, der ebenfalls noch den dritten Platz bei 50m Rücken belegte.

Im Jahrgang 2013 konnte noch Maximilian Conradi den dritten Platz im Rahmen der Vorläufe in 50m Rücken für den Aufbaukader des SV13 holen. Leider reichten die erschwommenen Zeiten nicht, um es bis in die Finalläufe zu schaffen.


Der Anschlusskader, sowie der A- und C-Kader Blau-Weiß zeigten sowohl bei den Vorläufen als auch bei den Finalläufe gute Leistungen, wobei insbesondere die Schwimmgemeinschaft Essen es den Schwimmerinnen und Schwimmern des SV13 nicht leicht gemacht hat.


Im Jahrgang 2009 konnte Juliana Buttler in den Finalläufen bei 50m und 100m Schmetterling die Wettkämpfe mit dem ersten Platz für sich entscheiden. Weiterhin holte sie Bronze bei 100m Rücken und 50m Freistil. Ihre Mitstreiterin Berit Strube konnte den dritten Platz bei 100m Schmetterling belegen. Linus Sotke, ebenfalls Jahrgang 2009, erhielt in 50m Schmetterling, 50m und 100m Freistil die Silbermedaille in den Finalläufen, bei 50m Brust konnte er den dritten Platz belegen.

Maja Brune (2006) holte bei 200m Freistil den zweiten Platz, ihre Zwillingsschwester Blanca Brune belegte in der gleichen Disziplin den dritten Platz und erschwamm bei 200m Rücken auch noch die Goldmedaille.

Im Jahrgang 2001 konnte Paul Blümer den zweiten Platz und somit die Silbermedaille in 200m Schmetterling einholen.


Im Rahmen der Vorläufe zeigte Vianne Gioia D´Amico im Jahrgang 2007 bei 50m Rücken (2. Platz) und 200m Rücken (3. Platz) sehr gute Leistungen. Maya Wolkowski (2005) holte den dritten Platz in 200m Schmetterling, ebenso wie Isabelle Conradi (2011) in 100m Schmetterling. Mia Brauckmann, ebenfalls Jahrgang 2011, entschied zwei Mal den dritten Platz für sich – bei 50m und 100m Brust.


Auch wenn nicht alle vielversprechenden Vorläufe in Finalläufe umgesetzt werden konnte, kam der Spaß bei den Swim & Fun Days in diesem Jahr nicht zu kurz. „Ich gehe davon aus, dass wir auch im kommenden Jahr wieder am Start sind“, so Nicole Buttler, Trainerin der jüngsten Nachwuchstalente des SV13. „Zumindest ist der Ehrgeiz geweckt!“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.