SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

SV-13-Damen gewinnen beim 6. Hammer Sparkassen-Cup den Staffelpokal

Leistungskader behauptet sich gegen internationale Konkurrenz

Einen Wettkampf der besonderen Art erlebte jetzt der Leistungskader des SV-13 beim 6. Internationalen Sparkassen-Cup in Hamm. So setzten sich die Aktiven neben zahlreichen deutschen Vereinen gegen eine Auswahlmannschaft aus Russland sowie Gästen aus Moldawien, Israel, Belgien, der Niederlande und der Ukraine gut in Szene.

So konnte Alexander Bähr im Finale über 50m Rücken den beachtlichen 3. Platz belegen und verpasste mit 0:29,22 nur knapp seine persönliche Bestzeit.
Laurie Krausa schwamm über 200m Schmetterling zu einer neuen Bestzeit, was ihr gleichzeitig die Silbermedaille im Jahrgang 1997 einbrachte. Zudem gewann sie die 100m sowie 200m Freistil und wurde 2. über 200m Lagen. Im offenen Finale über 50m Schmetterling musste sie sich mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben.

Laura Goldbach (Jg. 1998) kam nach ihrer krankheitsbedingten Pause über die Rückenstrecken noch nicht ganz in Schwung. Dennoch ließen die Zeiten über 50m, 100m, und 200m Rücken aufhorchen und bescherten ihr jeweils die Goldmedaille. Eine Bestzeit über 200m Lagen rundete mit dem Gewinn der Goldmedaille ihre durchweg positive Bilanz ab.

Steffen Wirgs (Jg. 1996) setzt nach überstandener Krankheit ein gutes Zeichen über 100m Schmetterling, die er in 1.00,51 gewann. Zudem holte er auch auf seinen weiteren Strecken 200m Schmetterling, 200m Lagen und 400m Lagen die Goldmedaille.

Auch Judith Epping verpasste im Finale 50m Rücken knapp einen Podestplatz und wurde 4. Desweiteren schwamm sie über 400m Freistil und 200m Rücken zur Goldmedaille im Jahrgang 1997 und belegte über 100m Rücken den 2. Platz.

Mit 3 Goldmedaillen über 100m und 200m Schmetterling sowie 400m Lagen rundete Lisa Siedenbiedel (Jg. 1999) ihr Wettkampfprogramm ab.
Laura Eichler schwamm über 50m Rücken zu einer neuen Bestzeit und belegte zudem im Jg. 1996 den 2. Platz über 200m Rücken. Johanna Kallhoff konnte sich über 2 Bronzemedaillen im Jg. 1995 über 100m und 400m Freistil freuen.

Diesmal konnte Emma Kristin Siebrecht (Jg. 2000) Bestzeiten auf ihren Nebenstrecken 100m Freistil und 100m Rücken (3. Platz) vorzeigen. Eine Goldmedaille gewann sie über 100m Brust, den 2. Platz belegte sie sowohl über 200m Brust als auch über 200m Lagen.

Um 10 Sekunden steigerte Hannah Krausa ihre Bestzeit über 200m Schmetterling auf 3:05,1, was ihr zugleich die Goldmedaille in ihrem Jg. 2000 einbrachte. Ebenso gewann sie die 100m Schmetterling.

Bei 5 Starts schwamm Timo Wirgs (Jg. 2000) jeweils eine neue Bestzeit. Dabei gewann er über 100m Freistil in 1:05,85 die Goldmedaille in seinem Jahrgang. Silber gab es für ihn über 200m Lagen und die Bronzemedaille über 200m Brust.

Roman Epping konnte sich über den 3. Platz sowohl über 100m als auch über 200m Rücken im Jahrgang 2000 freuen.

Das I-Tüpfelchen setzten die Damen in der Freistil- sowie Lagenstaffel gegen die internationale Konkurrenz. Die 4 x 100m Freistilstaffel gewann in der Besetzung Judith Epping, Johann Kallhoff, Laura Goldbach und Laurie Krausa den Siegerpokal vor dem holländischen Team und der Mannschaft aus der Ukraine.

In der Lagenstaffel mussten Laura Goldbach, Lena Thiehofe, Laurie Krausa und Judith Epping dem Team aus Moldawien den Vorrang geben, konnten sich aber über die Silbermedaille freuen.

Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge SV-13-Damen gewinnen beim 6. Hammer Sparkassen-Cup den Staffelpokal