SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

SV 13 Wasserball

Wasserballer starten in die Saison 2018/19

TV Vreden : SV13 18:12 (4:6; 5:1; 5:3; 4:2)

Für die Wasserballer des SV Gladbeck 13 startete die neue Saison am Donnerstag Abend gegen den TV Vreden.
Nach einer schwierigen letzten Saison, in der großer Personalmangel herrschte, kehrten die 13er nun gestärkt zurück.

Das Team mit alten Bekannten wurde daher um viele aufgestiegene Jugendspieler ergänzt. Gecoacht wird die Erstvertretung der 13er nun vom herausragenden Brüdergespann Stefan und Sebastian Neumann. Durch ihre lange Aktivität als Herrenspieler kann die Mannschaft von ihrer Erfahrung profitieren.

Erfreulich war, dass somit die Wahl aus über 20 Spielern erfolgen konnte und sich die Mannschaft mit vollem Kader, hochmotiviert auf den Weg nach Vreden machte.

Im ersten Viertel des Spiels gelang es dem Team viele Torchancen zu nutzen, sowie Überzahlsituationen für sich zu entscheiden, sodass dieses mit 4:6 gewonnen wurde.

Der Vorsprung der 13er brach im zweiten Viertel ein. Grund dafür waren ungenaue Spielzüge, welche Konter verursachten, sowie nicht genutzte Abschlüsse aufs Tor.
Dies nutzten die Vredener und gingen mit 9:7 in Führung.

Nach der Halbzeitpause fanden die Gladbecker Wasserballer besser ins Spiel zurück. Dennoch gelang es nicht, erneut die Führung zu übernehmen.
Es traten einige schöne Spielzüge mit umkämpfter Vorarbeit und sauberen Abschlüssen auf. Weiterhin war die Kommunikation im Team sehr gut und auch die neuen Jungtalente konnten mit einiger Spielzeit ins Spiel eingegliedert werden.
Dennoch gab es weitere vergebene Chancen und kleine individuelle Fehler, die mit Gegentoren bestraft wurden. Somit endete das dritte Viertel mit einem Stand von 14: 10 für die Heimmannschaft.

Im letzten Viertel griffen die gelb-schwarzen Gäste noch einmal auf alle Kraftreserven zurück. Es wurde geschwommen, gekämpft, Konter wurden strategischer abgefangen und vor allem die gute Arbeit von Torwart Jonathan Deelmann ließ Hoffnung für ein Comeback in letzter Minute aufkommen.
Dennoch konnte der TV Vreden Erfahrung und Heimvorteil spielen lassen und entschied auch das letzte Viertel für sich. Der Endstand betrug somit 18:12.

Die Spieler des SV 13 sind sich über die Tatsache der kommenden 'Aufbausaison' allerdings bewusst, daher heißt es ' nicht unterkriegen lassen'. „ Das Team muss erst zueinander finden, dann haben wir
jede Menge Potenzial“ – so Kapitän Max Baumeister.
Als erstes Spiel innerhalb der neuen Mannschaft ist diese mit der erbrachten Leistung daher zufrieden und sieht es als einen guten ersten Schritt für die kommende Zeit.

Es spielten und trafen:

Nr.

Nachname

Tore

1

Deelmann, Jonathan (TW)

2

Arndt, Aaron

3

Baumeister, Max (C) 2

4

Wöllke, Matthias 1

5

Taube, Maxi

6

Bußmann, Tobias

7

Neumann, Stefan 6

8

Lechtenber, Tom

9

Jakopic, Antonio

10

Stawiarski, Thomas

11

Hentschel, Nils

12

Schäfer, Jonas 2

13

Meyring, Christoph 1
 
 
 
 
Aktuelle Seite: Home Wasserball Wasserballer starten in die Saison 2018/19